Zupfinstrumente

 

Gitarre

Die Klassische Gitarre erhielt ihre heutige Form durch den Spanier Antonio de Torres Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Instrument findet vor allem in der Klassischen Musik, der Hausmusik, der Volksmusik und in der Folklore Verwendung. Aber auch in Pop, Jazz und anderen Musikrichtungen erfreut sie sich vor allem wegen ihrer Vielseitigkeit großer Beliebtheit. Die Werkesammlung für Gitarre und ihrer verwandten Vorgänger stellt von der Renaissance bis in die Moderne eine der größten der Musikgeschichte dar.

Je nach Körpergröße können Kinder das Gitarrenspiel ab ca. 6 Jahre mit geeigneter Literatur und kleineren Instrumenten erlernen. Bei Fragen bzgl. der Instrumentenwahl ist eine Rücksprache mit dem Gitarrenlehrer sinnvoll.

 

E-Gitarre

Ein gutes Einstiegsalter für die E-Gitarre sind ca. 12 Jahre. Bewährt hat sich der Weg zur E-Gitarre über die Klassische Gitarre, der neben der ganzheitlicheren Ausbildung auch spiel- und instrumententechnische Vorteile bringt. Hier sind vor allem der Saitenabstand (etwas größer) und das Saitenmaterial (Nylon statt Stahl), sowie die Auswahl an verschiedenen Gitarrengrößen zu erwähnen.

 

E-Bass

Aufgrund seiner Größe ist der E-Bass erst ab dem jugendlichen Alter als aktives Instrument für den Unterricht geeignet. Mittlerweile gibt es auch kleinere Instrumente, so dass ein früherer Einstieg je nach Körpergröße eventuell möglich ist. Weitere Informationen

 

Hackbrett

Das Hackbrett ist ein Saiteninstrument bei dem die Saiten mit Hilfe von „Schlägeln“ angeschlagen werden. Da der Ton auf die gleiche Weise wie beim Klavier entsteht, wurde es vor der Erfindung der Klaviermechanik vor allem in der klassischen Musik eingesetzt. Beim Erlernen des Instruments erzielt man schnell erste Erfolge, wobei es auch hier nach oben keine Grenzen gibt. Der Einstieg sollte etwa mit einem Alter von 10-12 Jahren beginnen. Entgegen der Meinung, dass Hackbrett sei ein reines Volksmusikinstrument, wird es heute in allen Musikrichtungen eingesetzt.

 

Zither

Die Zither ist ein Zupfinstrument, welches in verschiedenen Grundstimmungen und Formen gebaut wird (Diskantzither, Altzither, Basszither usw. ) Das Instrument hat 5 Griffbrettsaiten welche mit einem Ring am rechten Daumen angeschlagen werden. Des weiteren gibt es Begleit- Bass- und Kontrabasssaiten, die mit den 4 Fingern der rechten Hand gespielt werden. Die Kombination aus Melodiespiel auf dem Griffbrett (linke Hand) und Daumen rechte Hand, sowie Begleitspiel mit den Fingern der rechten Hand, setzt ein großes Maß an Koordination, Geduld und Übung voraus. Wer das Zitherspiel beherrscht, kann sich über sein sehr vielseitig einsetzbares Instrument freuen.

 

Harfe

Bereits ab 6 Jahren ist ein Einstieg an der Harfe möglich, da für kleine Hände das Spiel auf der Hakenharfe (irische Harfe) sehr gut möglich ist. Nach individueller Entwicklung und persönlichem Interesse stehen mit der Volksharfe (Einfachpedalharfe) oder Konzertharfe (Doppelpedalharfe) die Wege für vielfältige Stilrichtungen offen. Ob Volksmusik, Klassik oder Jazz, die Harfe ist ein Instrument mit vielen Möglichkeiten.

Musikschule Biberbach e.V. | Pfarrer-Ginter-Weg 3 | 86485 Biberbach | Tel. 08271/813545
Informationen unter anfrage@musikschule-biberbach.de
powered by Wordpress